Mueller Report Books

German 8

Akquisitionsmethode und Bewertung immaterieller by Torsten Jaskolski

By Torsten Jaskolski

​Die Bewertung immaterieller Vermögenswerte bei Unternehmensübernahme nach IFRS three stellt eine große Herausforderung dar und bietet gleichzeitig ein hohes Potenzial für Bilanzpolitik. Neben der meist sehr subjektiven Ableitung der Bewertungsparameter ist die werterhöhende Integration steuerlicher Abschreibungsvorteile in den reasonable worth immaterieller Vermögenswerte (sog. Tax Amortization advantages) strittig. Um diese Regelungslücke zu schließen, bedarf es einer gesamtheitlichen Betrachtung auf theoretischer Ebene, welche der Interdisziplinarität des Themas gerecht wird. Diese betrifft die Ebenen der Bewertung, der Steuer und der Konzernrechnungslegung. Neben der modelltheoretischen examine, welche den numerischen Effekt des TABs zeigt, wird dabei ein Entscheidungsbaum zum Ansatz des TAB entwickelt.

Show description

Read Online or Download Akquisitionsmethode und Bewertung immaterieller Vermögenswerte: Eine interdisziplinäre und gesamtheitliche Betrachtung des Tax Amortization Benefit PDF

Similar german_8 books

Extra resources for Akquisitionsmethode und Bewertung immaterieller Vermögenswerte: Eine interdisziplinäre und gesamtheitliche Betrachtung des Tax Amortization Benefit

Sample text

Vgl. Pellens et al. (2011), S. 124. Vgl. 29-31 u. F. 30 bzw. Conceptual Framework QC 11. Im Rahmen des Conceptual Framework QC 12-16 wird der Grundsatz der Verlässlichkeit nicht mehr explizit angesprochen. Wie oben bereits dargestellt, wird die glaubwürdige Darstellung als „Faithfull Representation“ einen Primärgrundsatz repräsentieren, welcher fehlerfreie, neutrale und vollständige Information fordert. Vgl. F. 31. Vgl. F. 35. 25 sieht das Prinzip der „Substance over Form” hingegen als redundant.

2002), S. 46, welcher explizit darauf verweist, dass der immat. Vw. bei Anteilskauf generell steuerlich keine Abschreibungen entfaltet. Ebenfalls Senger/Brune/Diersch/Elprana (2009), § 34 Tz. 84. Vgl. Beine/Lopatta (2008), S. 470. Kasperzak/Nestler (2007), S. 478. Siehe hierzu auch die Kommentare zum IDW ES 5 Deloitte (2007), S. 1-3. 20 Kapitel 2 ersten Anhaltspunkt liefert das Issues Paper for Consistent Application of IFRS: „Current practice is disordered. ”88 Selbst wenn es steuerlich gerechtfertigt ist, setzten lediglich 20% der Jahresabschlussersteller den TAB an.

Vw. innerhalb von Akquisitionen zu nicht vergleichbaren Ergebnissen. Während die Diskussion zum TAB meist praxisorientiert geführt wird, fehlt auf theoretischer Ebene bislang eine gesamtheitliche Betrachtung des Sachverhalts, welche mit dieser Arbeit erstmalig erfolgt. 22 Aufgrund des interdisziplinären Charakters des TAB unterliegt die gesamtheitliche Betrachtung der besonderen Herausforderung, diesen neben der Perspektive der Rechnungslegung auch auf bewertungstheoretischer und steuerlicher Ebene zu erfassen.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 6 votes