Mueller Report Books

German 13

Arbeiten auf dem Gebiete der chemischen Physiologie: by weil. Dr. Franz Tangl, Dr. Paul Hári (auth.)

By weil. Dr. Franz Tangl, Dr. Paul Hári (auth.)

Show description

Read or Download Arbeiten auf dem Gebiete der chemischen Physiologie: Siebzehntes Heft PDF

Similar german_13 books

Höchstdruck-Hochtemperatur-Synthesen, ihre Methoden und Ergebnisse. Chemie und Genetik

Smooth high-pressure-high-temperature equipment, commonly built in the final 20 years, have vastely prolonged the pressure-temperature-region for synthesis paintings from strain of approximately a thousand atm. at temperatures as much as zero 500 C two decades aga to a couple a hundred thousand atm. and temperatures weH above zero 4000 C this day.

Additional resources for Arbeiten auf dem Gebiete der chemischen Physiologie: Siebzehntes Heft

Sample text

3 und 7 durch eine Steigerung der Körpertemperatur um 2° C bewirkt ·wurde (S. 425), so ergeben sich auf diese Weise nicht mehr als etwa 2 %, also kaum mehr als den zulässigen Versuchsfehlern entspricht. Immerhin muß aber betont werden, daß an fast allen Tieren während der zweiten Hälfte der ganzen Versuchsdauer eine ausgesprochene Tendenz zur Zunahme der Körpertemperatur vorhanden war. 1 2 Zeitschr. f. d. ges. exper. Med. 49, 286, 1926. Zitiert nach Reiss und W eiss, l. c. - 29 - 436 B. , gelang es, während der 15 bis 20 Minutenlangen Versuchsdauer die aufwärtsstrebende Körpertemperatur auf die frühere herunterzudrücken.

Verlust von Quecksilber bei der Reinigung des Apparats 1 ).

Wir erhalten dER df-1 = (b- n)q20 '! " Empfindlichkeit in der Höhe fl überhaupt nicht berührt, wenn das Volumen des Gasraumes gleich V(b -- n) q C rp- q fl war. Dies ist auch praktisch von Bedeutung, da Änderungen des Gasraumvolumens - z. B. durch Verlust von Quecksilber bei der Reinigung des Apparats -leicht vorkommen können. Andererseits wird die Empfindlichkeit mit v um so rascher abnehmen, je weiter wir uns von dem \Verte v1 entfernen. Daraus, daß der d2 E Ausdruck (7) für -d -~ für kleine Werte von v sehr groß werden kann, v- läßt sich voraussehen, daß die Empfindlichkeit besonders rasch abnimmt, wenn man v stark unter v 1 vermindert.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 40 votes